Hainichener Marktbus fährt wieder

Hainichener Marktbus fährt ab sofort auch Ottendorfer Hang an

Mitte Juni 2020 nahm der Hainichener Marktbus seine Fahrten durch das Stadtgebiet auf: Ein Fahrzeug der Firma Siegmund Lenz fährt seit dieser Zeit zwischen 8.45 Uhr und 9.15 Uhr Bürger, die über kein eigenes Fahrzeug verfügen aus Richtung Feldstraße, Friedrich-Gottlob-Keller-Siedlung, Thomas Müntzer Siedlung, Gabelsbergerstraße und Gartenstadt zum Wochenmarkt. Um 10.30 Uhr erfolgt die Rückfahrt (von der Haltestelle Mühlstraße/vor dem Optikgeschäft Dambeck) in alle Richtungen.

Nicht im Fahrplan mit dabei war ursprünglich der Ottendorfer Hang. Nachdem wir von der Hainichener Wohnungsgenossenschaft gebeten wurden, zu prüfen, ob das Wohngebiet ebenfalls in den Fahrplan mit aufgenommen werden kann, können wir nun die erfreuliche Mitteilung machen, dass ab Mittwoch 15.7. auch der Ottendorfer Hang vom Marktbus angefahren wird. Um 9.20 Uhr hält das Fahrzeug an der Bushaltestelle am Beginn des Wohngebiets. Danke der Firma Lenz für die Erweiterung des Fahrplans.

Der Marktbus erfreute sich in den ersten Wochen nach dessen Einführung durchaus eines ordentlichen Zuspruchs, die Gästezahlen steigen von Woche zu Woche an und liegen aktuell bei rund 10 Personen pro Tag.

Sollte dieser Trend anhalten, ist es durchaus denkbar, dass nach der Probephase bis Ende September der Marktbus weiter für Fahrten zum Wochenmarkt eingesetzt wird.

                                                                                                          Dieter Greysinger

Zurück